Aktivitäten

Das Jahr 20-21

Alles Nachfolgende ist vom vorigen Schuljahr. Neues folgt!


Digitale Lesenacht

Eine klasse Idee hatten Frau Bauer und Frau Benner. Wenn schon nicht live, sollte es wenigstens eine digitale Lesenacht geben. Nachdem beide mit Unterstützung von Frau Kolb, Konzepte für alle Klassen ausgearbeitet hatten, ging es per "Teams" zur Schatzsuche. Und er wurde gefunden! Der Aufwand hat sich gelohnt. Vielen lieben Dank.


Bälle vom ADAC

Die Fußball-EM war bei den fußballbegeisterten Kindern der Klasse 2c allgegenwärtig. Da kam der Malwettbewerb der AOK mit dem Thema „Fußball-EM“ wie gerufen. Mit Begeisterung machten sich die Schüler/innen an die Arbeit und gestalteten mit den verschiedensten Malutensilien ihr Fußballbild. Ihr Einsatz wurde nun auch mit dem 1.Preis der AOK belohnt. Die Klasse wurde mit einer großen Box Softbällen für die Schule beschenkt. Da war die Freude bei Kindern riesengroß, als sie die Bälle in Empfang nahmen.
CH


Book in a box

Die Klasse 3b bastelte ideenreiche Schachteln zu ihren Lieblingsbüchern.


Laptopgeschenke für die Kinder


In einer Initiative des Elternbeirates Gerhard Rößner konnten 21 neuwertige Laptops von dessem Arbeitgeber käuflich erworben werden.
Durch eine finanzielle Unterstützung der Kanzlei Gerber, Brandl & Kollegen, vertreten durch den Steuerberater Frank Brandl, konnten nun diese Geräte der Sybilla-Maurer Grundschule übergeben werden.
Die Geräte sollen im schulischen Unterricht sowie auch als Leihgeräte für SchülerInnen, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, Verwendung finden.
Die beiden Unterstützer hoffen auf zahlreiche Nachahmer, da es auch noch gilt Peripheriegeräte, wie z.B. gebrauchte Drucker, zur Verfügung zu stellen.
F.Brandl/G.Rößner


Weihnachtstrucker

Geschenke für Kinder. Gerade in diesem Jahr ist es wichtig, an andere Menschen zu denken.


Erster Schnee

Endlich Schnee-leider nicht für lange



Umweltschule

Umweltschule in Europa /
Internationale Nachhaltigkeitsschule für das Schuljahr 2019/20

Auch im Schuljahr 19/20 haben wir die Auszeichnung „Umweltschule“ verliehen bekommen.
Diese erhalten Schulen, die innerhalb eines Schuljahres an zwei Projekten zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit arbeiten und dabei zeigen, wie sie durch konkrete Umsetzungsmaßnahmen an ihrer Schule zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt beitragen. Unsere Projekte beinhalteten Aktivitäten zum Insektenschutz und in der Umweltwoche je nach Alter der Kinder z.B. Aspekte der biologischen Vielfalt. Eine Jury aus Vertretern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen sowie des LBV als Koordinator dieser Auszeichnung entschied über die Vergabe des Titels. Die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ wird jeweils für ein Schuljahr vergeben.


Basteln für die Umwelt

Auch das waren Aktionen zum Umweltschutz.


(C) Grundschule Allersberg 2004 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken