Sie sind hier: Aktivitäten

Zahnarzt

Löwenzähne Frau Dr. Winkler zeigt unseren Kleinen die richtige Zahnpflege.

In der KUFA Roth

Die Klassen 2a und 2c sahen in der KUFA in Roth ein Stück über Sturheit und Nachgeben. "Bär und Riese auf der Brücke".

Besuch bei der Feuerwehr

Die Kinder staunten nicht schlecht, als für sie ein Ölbrand simuliert wurde.

Im Zuge des HSU-Unterrichts besuchten die 3. Klassen die Allersberger Feuerwehr. Vielen Dank den Frauen und Männern der Wehr für ihre interessanten Ausführungen.

Fußballtraining der besonderen Art

Am 29.04.2022 war es so weit, das DFB-Mobil kam wieder an unsere Schule. Zwei Stunden lang konnten die Mädchen und Jungen der Klassen 3a und 4c mit zwei engagierten Trainern des Deutschen Fußball Bundes viele lustige Übungen mit und ohne Ball durchführen. Gleich zu Beginn kamen die Kinder ordentlich ins Schwitzen als sie wie Ferraris an Ort und Stelle flitzten. Aber auch der Kopf war gefragt, wenn es hieß, Hände an Nase, Ohr, Bauch oder doch an den Ball. Besonders aufregend war der Bälleklau. Mit viel Elan wurde angefeuert, wenn die Teammitglieder möglichst schnell drei Bälle sichern mussten, bevor ein anderer sie sich schnappte. Den größten Jubel gab es jedoch, nachdem im Affenzahn um das Spielfeld gerannt wurde und dann auch noch mit dem eigenen Ball der Königsball in der Mitte vom Hütchen geschossen wurde. Schnell war den Lehrern klar, dass das DFB-Mobil auch im nächsten Schuljahr wieder ein fester Bestandteil im Terminkalender sein muss.
SH/ME

Das DFB-Mobil kommt

Das macht sichtlich Spaß!

WUFF!

Frau Beate Tomulla, besser bekannt als Frau WUFF Keine Angst vor großen und kleinen Hunden! Wie gehe ich mit Hunden richtig um- was bedeutet unsichtbar machen-greift der Hund mich an oder will er nur spielen....Unsere 2. und 3. Klassen wurden gut geschult im Umgang mit den Wuffis. Vielen Dank. Wer noch Fragen hat, kann im Internet unter WUFF Antworten finden.


„Spendenlauf im Grünen“ an der Sybilla-Maurer Grundschule Allersberg

Nach mehr als zwei Jahren Pause wegen Covid-19 stand an der Grundschule in Allersberg am Mittwoch, 06. April 2022, wieder ein Spendenlauf auf dem Programm. Dazu wurde im Vorfeld in den einzelnen Klassen fleißig trainiert.
Unter dem Motto „Wir helfen der Ukraine“ kamen die Eltern dem Spendenaufruf, ein freiwilliges Startgeld mitzugeben, mit großem Wohlwollen nach. Viele Eltern standen darüber hinaus als Streckenposten während des Laufs zur Verfügung. Herzlichen Dank!
Am Ende des Unterrichtsvormittags waren alle Beteiligten - Kinder, Eltern und Lehrerinnen - der Meinung das war „SPITZE!“. Besonders auch die beiden Organisatorinnen Maria Treiber und Christa Hörner freuten sich, dass das Wetter mitspielte.
Nicht nur die Freude bei den Kindern über ihre sportliche Leistung war riesig, sondern auch bei der Initiative „Roth hilft“ über den gespendeten Geldbetrag.
Alle Schülerinnen und Schüler erhielten als Anerkennung eine „Medaille“ verliehen, welche voller Stolz nach Hause getragen wurde.


Laufen für den Frieden

Der Spendenlauf im Grünen fand heuer zu Gunsten der Ukraine statt. Stürmisches Wetter konnte den Eifer der Kinder (und Erwachsenen) nicht bremsen. Vielen Dank an die Streckenposten, allen HelferInnen und den Organisatorinnen Frau Treiber und Frau Hörner.

Spendenübergabe

Frau Frömter berichtete von ihrer Arbeit bei der Initiative "Roth hilft". Rektorin Martina Scherbaum überreichte die Spende, während die "Abgeordneten" der Klassen eifrig Notizen machten um später in den Klassen zu berichten.

Am 6. April 2022 veranstaltete die Sybilla-Maurer-Grundschule einen Spendenlauf zugunsten der Ukraine. Der Lauf fand auf einem Rundweg nahe der Schule statt.
Die Sponsoren der Kinder (Eltern, Verwandte und Freunde) brachten 7500€ zusammen.
Die Spendensumme wurde am 27. April 2022 durch den Schülerrat und die Schulleitung an Frau Frömter von der Organisation „Roth hilft” übergeben. Sie berichtete, dass ihr Hilfsprojekt mit der Spende Pakete mit lebensnotwendigen Dingen in die Ukraine schicken kann. Sie erzählte außerdem, dass ihr das sehr viel bedeutete, weil sie Freunde und Verwandte im Kriegsgebiet habe. Frau Frömter wurde mit dem Lied „Sag mir wo die Blumen blühn" verabschiedet. Die Vertreter gingen in ihre Klassen zurück und berichteten ihren Klassenkameraden von dem Ereignis.
Verfasst von Victoria Schön und Jonna Rittler aus der Klasse 4b

.

Rollerständer

Schick sind sie, unsere neuen Rollerständer. So bleiben die vielen Roller besser erhalten, wenn sie ordentlich aufgestellt sind. Jetzt fehlen nur noch Fahrradständer.

Schülerrat

Der Schülerrat der Sybilla-Maurer-Grundschule wurde im Schuljahr 2017/18 ins Leben gerufen. Er besteht aus je zwei Abgeordneten der zweiten bis vierten Klassen. Im zweiten Schulhalbjahr kommen auch Vertreter der ersten Klassen dazu.
Der Schülerrat trifft sich regelmäßig zu einer einstündigen Versammlung, auf der wichtige Themen besprochen werden. Die Abgeordneten können im Interesse der Schulgemeinschaft Vorschläge einbringen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Durch demokratische Entscheidungen werden die besprochenen Ergebnisse in Beschlüssen oder als Ideen festgehalten. Anschließend berichten die Abgeordneten in ihren Klassen über die besprochenen Themen und Entscheidungen.
In den letzten Jahren befasste sich der Schülerrat der Sybilla-Maurer-Grundschule, neben kleineren Problemen und Anliegen, mit der Auswahl von Spielgeräten für den Bereich neben dem Hartplatz und der Vermeidung von Plastikmüll im Umfeld der Schule. Hierbei entstand auch ein Informationsschreiben für Eltern mit Tipps für umweltverträgliche Schulmaterialien.

Osterhase

Ostern 2022: Der Osterhase hoppelte in die Klassenzimmer und brachte kleine Häschen mit. Danach sangen unsere 4. Klassen am Osterbrunnen ein Frühlingslied und sagten ein Gedicht auf. Nächstes Jahr werden wir wieder alle den Frühling herbei singen- hoffentlich!

Eisregeltraining

Ein klein wenig Normalität kehrt ein: Eisregeltraining der DLRG für alle ersten und dritten Klassen.

Unsinniger Donnerstag

Solche Masken erfreuen uns! Der Faschingsverein besuchte die Sybilla-Maurer-Grundschule.

Lesotho

Bedingt durch Corona konnte in den letzten beiden Jahren kein Gesundes Pausenfrühstück verkauft werden. Somit war es auch nicht möglich, für die SchülerInnen in Lesotho zu spenden. Wir erhielten jedoch von Frau Tiisetso Matete-Lieb einen Jahresbericht des Freundeskreises Linakeng / Lesotho. Diese hängt zu Ansicht in unserer Schule aus.